ERGEBNISSE

Montagelinie

 

Ausganssituation

 

hohe Materialbestände

viele Werkerlaufwege

lange Durchlaufzeiten in der Montage und Vormontage

unkoordinierte Logistik

hoher Platz- und Flächenbedarf

Fertigung nach LOSGRÖßEN

hohe Ausschußrate

Anteil der Direktläufer ohne Fehler 70-75%

geringe Wertschöpfung

hohe Verschwendung an Arbeitszeit

usw...

 

 

Die Montage erwies sich als sehr kostenintensiv durch lange Druchlaufzeiten, hohe Bestände und die Fehlerquote.

Da der Benchmark in anderen, vergleichbaren Unternehmen einen ähnlichen Standard hatte, gab es nie einen Grund zur Beunruhigung. 

 

D I E S E R   Z U S T A N D   E R S C H I E N   A L L E N   B E T E I L I G T EN   A L S   N O R M A L !!  

 

 

 

Situation nach unserer Tätigkeit

 

deutliche Reduzierung der Bestände (- 78%)

Reduzierung der Werkerlaufwege um 70%

Verkürzung der Durchlaufzeit in der Montage

koordinierte Logistikprozesse und exakte Materialbereitstellung

Fertigung ausschließlich nach Kundenauftrag

Reduzierung der Fehlerquote  (<1%)

Anteil der Direktläufer ohne Fehler 98 - 100%

hohe Wertschöpfung in den Prozessen

Verschwendung (Kostentreiber) eliminiert

Die Produktivität konnte um 24% gesteigert werden

Im Zuge unserer Tätigkeit entstanden 1.300m² freie Hallenflächen

 

 

Dieses Beispiel ist kein Einzelfall!

Es soll lediglich das Potenzial eines JEDEN Unternehmens darstellen, in dem die Beteiligten der Meinung waren, man könne nicht viel verbessern, da bereits eigene Verbesserungsmaßnahmen und KVPs liefen!!


 

ERFOLG hat 3 Buchstaben:    T  U  N

    S  i  n  d    S  i  e    b  e  r  e  i  t    f  ü  r     I  H  R  E  N    E  r  f  o  l  g ?